HTC ONE M8 - feiner extra-Boom mit Harman Kardon-Edition

0

Lautsprecher für Liebhaber: HTC One M8 in Harman Kardon-Edition vorgestellt


HTC ONE M8 bietet mit der Harman Kardon-Edition hochwertige Lautsprecher für ein noch besseres Audio-Erlebnis an. Gemeinsam mit Boom-Sound und der Harman Kardon-Edition, darf man vermutlich schon von einer gewissen Exklusivität unter den vielen Smartphones sprechen.
Die Sonder-Edition wird sich technisch nicht von den Schwester-Modellen unterscheiden - abgesehen von den Harman Kardon-Lautsprechern. Softwaremässig bietet die Clari-Fi-Technologie zum wiederherstellen von von Höhen und Tiefen bei durch das Streamen verzerrter Musik ein wesentlich besseres Klangbild. Hier spricht der Audiospezialist gar von einer verlustfreien Wiedergabe.

Die Harman Kardon-Edition bietet dem musikalischen Freund einen optischen Unterschied zum HTC ONE M8, welche sich durch eine schwarze Rückseite und einer Gold-Champagner -Vorderseite, klar als High-Class-Smartphone präsentiert. Als "kleine Draufgabe" soll es noch AE-S passende Kopfhörer von Harman - Kardon zusätzlich im Wert von 249 US-Dollar geben.

Einziges Manko an der Sache ist lediglich jenes, dass die Harman-Kardon-Edition derzeit nur für den amerikanischen Markt und für Sprint exklusiv angedacht ist.

Quelle: go2android
HTC ONE M8 - feiner extra-Boom mit Harman Kardon-Edition
HTC ONE M8 - feiner extra-Boom mit Harman Kardon-Edition

Lautsprecher für Liebhaber:  HTC One M8 in Harman Kardon-Edi tion vorgestellt HTC ONE M8 biete...

Weiterlesen »

OnePlus ONE - erstes Hands-On und Eindrücke (Video)

0

Die Kollegen von androidcentral waren in San Francisco auf dem CyanogenMod-Event, und hatten dort die Gelegenheit das brandneue OnePlus One sich etwas näher anzusehen.

Aufgrund der knapp bemessenen Zeit am CyanogenMod-Event und der drängenden Masse welche die OnePlus One - Smartphones ebenfalls bestaunen wollten, wird dies nur ein erstes, oberflächliches Beschnuppern.
Festzustellen ist primär, dass das Design des One Plus stark an das des Oppo Find 5 erinnert, eventuell sogar etwas vom Find 7 hat. Klarerweise lassen sich jetzt wieder die Geschichten aus den letzten Tagen aufwärmen, wo man OnePlus vorgeworfen hat, sie wären nicht völlig unabhängig von Oppo - daher vielleicht auch das assoziative Design. Gut, dies soll uns aber nicht wirklich tangieren, da es ja wahrlich nicht hässlich ist, und einem die Diffamierungen in der Branche ohnehin schon zum Halse raushängen. Lasst Taten sprechen heißt es.

Nochmal zum Design - ein OnePlus-Mitarbeiter erklärte auf der Messe, dass das Design im Vergleich zum Oppo Find 5 um etliches verbessert wurde. So wären die Ecken runder, und das Gehäuse leichter - optisch gefälliger eben.

Laut den beneidenswerten Jungs von androidcentral, scheint das Handy perfekt in der Hand zu liegen und einen wertigen Eindruck zu hinterlassen - was ja auf den Fotos nicht so rüberkommen konnte.
Die Rückseite - geschmückt mit dem CyanogenMod-Logo - vermittelt einen robusten Eindruck und verjüngt sich zu den Rändern hin perfekt. Ein tolles Gefühl so ein wertiges Handy um so einen sensationellen Preis in der Hand zu halten - so die Jungs. Die Materialauswahl sei erstklassig, ebenso wie die Verarbeitung - Spaltmaße die auffällig wären sind nicht zu erkennen. Alles wirkt aufgeräumt und an seinem Platz.

Die Jungs von Androidcentral scheinen tatsächlich sehr angetan vom OnePlus ONE zu sein. Wie man unschwer erkennen kann, hat der Hersteller bei diesem ersten Smartphone alles auf eine Karte gesetzt, und das Optimum herausgeholt. So sollte es auch für andere Hersteller gelten - die Tage der hochpreisigen Geräte - wir bauen eines und verkaufen es zum Preis von 4 - sind gezählt.

Und das ist gut so.

OnePlus ONE Hardware-Spezifikationen

Farbe Silk Weiß / Schwarz Sandstein
Größe 152,9 x 75,9 x 8,9 mm
Gewicht 5,71 Unzen (162g)
Betriebssystem CyanogenMod 11S auf Basis von Android 4.4
CPU Qualcomm ® Snapdragon ™-Prozessor mit 2,5 GHz 801 Quad-Core-CPUs
GPU Adreno 330, 578MHz
RAM 3 GB LP-DDR3-1866MHz @
Lagerung 16/64 GB eMMC 5.0, variiert die verfügbare Kapazität
Sensoren Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Näherungs-und Umgebungslicht
Akku-Kapazität Wiederaufladbare 3100 mAh Embedded LiPo-Akku
Anzeige 5,5-Zoll JDI 1080p Full HD (1920 x 1080 Pixel), 401 PPI 
LTPS IPS TOL mit Corning Gorilla Glass 3
Kameras 13 Megapixel - Sony Exmor IMX 214 
6 Linsen zu Verzerrungen und Farbfehler zu vermeiden Doppel-LED-Blitz f/2.0 Blende 5 Megapixel "Distortion Free" nach vorn gerichtete Kamera mit 4K-Auflösung Video mit Stereoaufnahme Zeitlupe: 720p-Video mit 120 fps
Cell. Frequenzen GSM: 850, 900, 1800, 1900 MHz 
WCDMA: Bands: 1/2/4/5/8 LTE: Bands: 1/3/4/7/17/38/40
Wifi Dual-Band-Wi-Fi (2.4G/5G) 802.11 b / g / n / ac
Bluetooth Bluetooth 4.1
NFC 65T (Software-Emulation Karte, Zahlungsmethoden und Multi-Tag-Unterstützung)
Positionierung Interne GPS-Antenne + GLONASS Digitaler Kompass
Lautsprecher Eingebaute Stereo-Lautsprecher
Mikrofon Tri-Mikrofon mit Geräuschunterdrückung
Ports Daten-& Lade: Micro USB 2.0, Audio: 3,5 mm Jack
Buttons Power Button, Band Rockers, kapazitiver / On-Screen-Tasten
SIM 1 Slot - Micro-SIM
Indikatoren 1 LED-Benachrichtigung (mehrfarbig)
Unterstützte Audio-Formate Wiedergabe: MP3, AAC, AMR, OGG, M4A, MID, WMA, FLAC, APE, AAC, WAV;Aufzeichnung: AAC, M4A
Unterstützte Videoformate Wiedergabe: MP4, H.263, H.264, RMBB, FLV720P; Aufnahme: MP4
Bild unterstützten Formate Wiedergabe: JPEG, PNG, GIF, BMP; Ausgang: JPEG, RAW
In der Box 1x OnePlus One; 1x Ladegerät; 1x USB-Kabel


OnePlus ONE - erstes Hands-On und Eindrücke (Video)
OnePlus ONE - erstes Hands-On und Eindrücke (Video)

Die Kollegen von androidcentral waren in San Francisco auf dem CyanogenMod-Event, und hatten dort die Gelegenheit das brandneue OnePlus On...

Weiterlesen »

Samsung Galaxy S5 Google Play-Edition im Google-Store

0

Bei der Präsentation des Samsung Galaxy S5 war seitens des Herstellers keine Rede von einer Google-Play-Edition des Flaggschiffs. Ganz anders verhielt sich HTC mit seiner ONE-Edition, wo zur gleichen Zeit der Präsentation des Flaggschiffs eine Google-Play-Edition ebenfalls vorhanden war.

Nun sieht es aber so aus, als ob Samsung eine Galaxy S5 Google-Play-Edition demnächst im Store ablegen würde. Eben gab es einen ersten Hinweis darauf, als im Google-Play-Shop auf der Samsung-Hauptseite -  Google Play edition devices - kurzfristig das Foto des Galaxy S4 gegen ein weißes Galaxy S5 getauscht wurde. Der Name blieb unverändert ebenso die Seite selbst. 

Man darf davon ausgehen, dass demnächst eine Google-Play-Edition des Samsung Galaxy S5 angeboten wird. Die Kollegen von Phandroid und androidandme beobachten die Seite, und lassen uns wissen wann das Gerät erhältlich sein wird.

Eine Google-Play-Edition mit den Spezifikationen des Galaxy S5 könnte durchaus der Renner werden - im wahrsten Sinn des Wortes. Befreit von TouchWiz und der öfters auftretenden Lags, wäre es beinahe ein neues Erlebnis.

Quelle/Bild: androidandme

Samsung Galaxy S5 Google Play-Edition im Google-Store
Samsung Galaxy S5 Google Play-Edition im Google-Store

Samsung Galaxy S5 Google-Play-Edition kurzfristig auf der Samsung-Hauptseite im Google-Play-Store ge...

Weiterlesen »

Nexus-Smartphones werden von Android-Silver-Smartphones abgelöst

0
Nexus-Smartphones werden von Android-Silver-Smartphones abgelöst
Nexus-Smartphones werden von Android-Silver-Smartphones abgelöst

Ab dem nächsten Jahr sind Nexus-Smartphones Geschichte. Was steckt dahinter? Google möchte ein n...

Weiterlesen »

LG G-Watch kommt im Juni für 199 Euro auf den Markt

0

LG G-Watch kommt im Juni für 199 Euro auf den Markt
LG G-Watch kommt im Juni für 199 Euro auf den Markt

Die französische Niederlassung von LG hat heute den für Juni erwarteten Release der G-Watch bestätig...

Weiterlesen »

Motorola E - neues Smartphone angekündigt

0
Motorola E - neues Smartphone angekündigt
Motorola E - neues Smartphone angekündigt

Die Gerüchte um ein neues Einsteigermodell von Motorola haben sich in den letzten Wochen verdichtet....

Weiterlesen »

Sony Xperia Z2 Compact in Broschüre entdeckt?

0
Laut der Broschüre soll das Sony Xperia Z2 Compact ein 4,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 720 x 1280 haben. Befeuert wird der kleinere Bolide mit einem 2,2 GHz Quad-Core-Snapdragon-800-Prozessor und 2 GB RAM , zusammen mit 16 GB eingebauten Speicher.

Was auch durchaus reicht - möchte ich meinen. Der Trend zu kleineren Smartphones mit ordentlich Power, scheint wieder aufzuleben. Die Zeit wo man ein Brett in der Hosentasche verstauen musste, welches sich anschließend beim Einsteigen ins Auto mit einem lauten Knack verabschiedet hat, ist mir ohnehin zuwider gewesen.

Quelle/Bilder techradar.com
:
Sony Xperia Z2 Compact in Broschüre entdeckt?
Sony Xperia Z2 Compact in Broschüre entdeckt?

Kaum ist das Sony Xperia Z2 am Markt sieht es so aus, als ob Sony bereits den erwarteten kleinen Abl...

Weiterlesen »

MediaTek bringt 64-bit Quad-Core und Octa-Core Chips im nächsten Quartal

0
MediaTek bringt 64-bit Quad-Core und Octa-Core Chips im nächsten Quartal
MediaTek bringt 64-bit Quad-Core und Octa-Core Chips im nächsten Quartal

Neue Prozessoren braucht das Land. In diesem Fall sind es Prozessoren für den schmalen Geldbeutel un...

Weiterlesen »

Pimp dein Android-Smartphone: "Kool Android Transmutation Kit"

0

Pimp dein Android-Smartphone: "Kool Android Transmutation Kit"
Pimp dein Android-Smartphone: "Kool Android Transmutation Kit"

Erstell dein eigenes Android-Theme mit Gimp und Kool Android Transmutation Kit Dank XDA-Senior-Memb...

Weiterlesen »

Datenblatt des Blackphones mit Android PrivatOS-Suite nun bekannt

0

Das Blackphone wurde heuer auf dem Mobile World Congress in Barcelona offiziell vorgestellt. Ab Juni 2014 wird Blackphone die ersten Geräte ausliefern.
Bis dato gab es keine finalen technischen Daten seitens des Herstellers, welche aber gestern nachgeholt wurden.

Als Schwerpunkt des Blackphone soll die PrivatOS-Suite gelten, welche auf Android basiert. Dabei handelt es sich um eine Software mit diversen Tools, welche die Sicherheit privater und geschäftlicher Daten maximieren soll. Maßgeblich beteiligt an der Private-Suite sollen namhafte Hersteller aus der Sicherheitsbranche sein, welche auch das Tool Silent Circle entwickelt haben. Anonymes Surfen soll über ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) via Disconnect möglich sein. Ein weiteres Tool - SpiderOak - soll für verschlüsselte Clouddienste zur Verfügung stehen.

Nun zu den Spezifikationen:

- NVIDIA Tegra 4i mit einer Taktfrequenz von 2,0 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher
- 4,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720
- Frontkamera mit 5 MP, Rückseite 8MP
- 16 GB Speicher - per SD-Speicherkarte erweiterbar
- integriertes i500-LTE-Modem mit Quad-Band-GSM, HSPA+/WCDMA und LTE der Kategorie 4 mit bis zu 150 MBit pro Sekunde
- Unterstützung Europa: die LTE-Bänder 3 (1.800 MHz), 7 (2.600 MHz) und 20 (800 MHz - Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone und O2)
- WLAN 802.11 b/g/n
- Bluetooth 4.0 LE
- GPS
- Akku mit 2.000 mAh
- Micro-USB




Wie bereits erwähnt, soll ab Juni mit der Auslieferung der ersten Geräte begonnen werden. Nicht unwesentlich noch der Preis für das Smartphone mit dem Sicherheits-Feature: $629 US-Dollar......
Wird so unsere Zukunft aussehen?

Quelle: hardwarelux
Bild: (c) Hersteller
Datenblatt des Blackphones mit Android PrivatOS-Suite nun bekannt
Datenblatt des Blackphones mit Android PrivatOS-Suite nun bekannt

Das Blackphone wurde heuer auf dem Mobile World Congress in Barcelona offiziell vorgestellt. Ab Ju...

Weiterlesen »

Multiwindow-Sidebar für alle Android-Smartphones ab ICS

0

Zwei Anwendungen können auf einmal ausgeführt werden. Multiwindow-Sidebar kann allein verwendet werden, besser noch soll sie aber in Verbindung mit XMultiWindow und XHaloFloatingWindow, welche ebenfalls vom Entwickler stammen, sein.

Diese App sollte auf jedem Android-Gerät mit Ice Cream Sandwich oder neuer laufen.

Solltet ihr euch diese Anwendung installieren wollen, dann besucht einfach den Thread auf XDA wo ihr den Download findet, als auch eine genaue Beschreibung der Installation.


Multiwindow-Sidebar für alle Android-Smartphones ab ICS
Multiwindow-Sidebar für alle Android-Smartphones ab ICS

Der XDA-Entwickler Senior Member zst123 hat ein neues, sehr interessantes Projekt veröffentlicht: d...

Weiterlesen »

Samsung: $7,3 Milliarden Gewinn im Q1 2014

0

Der Koreanische Hersteller erwartet zu Recht, dass die Absatzzahlen des Galaxy S5 die des Galaxy-S4 übertreffen werden.

Samsung hat kürzlich seinen Gewinnbericht für das erste Quartal 2014 veröffentlicht. So hat das Unternehmen mit Ende des Q1 einen Umsatz von $51,8 Milliarden getätigt. Dies Zahlen steigern sich jährlich marginal und gipfelten heuer wo man $8,2 Milliarden Betriebs- und $7,3 Milliarden Reingewinn erzielen konnte. Die Mobile-Sparte von Samsung erwirtschaftete $30,29 Milliarden wobei $6,2 Milliarden als operatives Ergebnis zu sehen sind - dies ist also ein großer Teil des gesamten Ergebnis von Samsung.

Generell ist die Marktnachfrage im Q1 niedriger, als jene im Q4 ist, womit man noch mit einem errechneten Anstieg des Gewinnes von ca. 18% ausgehen kann.

Dank der starken Verkaufszahlen welche das Galaxy S4 dem Unternehmen brachte, darf die Prognose für den Umsatz betreffend dem Galaxy S5 mehr als optimistisch entgegen gesehen werden. Mit anderen Worten: die Kassen werden deutlich lauter Klingeln als im Vorjahr.

Quelle: androidcentral
Samsung: $7,3 Milliarden Gewinn im Q1 2014
Samsung: $7,3 Milliarden Gewinn im Q1 2014

Der Koreanische Hersteller erwartet zu Recht, dass die Absatzzahlen des Galaxy S5 die des Galaxy-S...

Weiterlesen »

Samsung Galaxy S5 Prime “offiziell” bestätigt

0
 
 
Samsung Galaxy S5 Prime “offiziell” bestätigt
Samsung Galaxy S5 Prime “offiziell” bestätigt

Auf der Website von Samsung zu "Find my Mobile" ist nun erstmals das Smartphone welches im...

Weiterlesen »

Gerücht: HTC M8 ACE - der billige Galaxy S5 Killer im Kunststoff-Mantel

0

Gerücht: HTC M8 ACE - der billige Galaxy S5 Killer im Kunststoff-Mantel
Gerücht: HTC M8 ACE - der billige Galaxy S5 Killer im Kunststoff-Mantel

Richard Lai von  engadget.com hat neue Gerüchte für uns - hochkarätige möchte man meinen. Demnac...

Weiterlesen »

Mai/Juni - Android 4.4.3 Update für HTC ONE M8 und M7

0

Was das Update auf Android 4.4.3 betrifft, so dürften die beiden Versionen inkl. der Mini-Versionen beider Ausgaben die einzigen Smartphones sein, welche mit der neuen Firmware ausgestattet werden.
Das ONE X, ONE X+, und das ONE XL sollen nach der Roadmap keine Update auf 4.4.3 bekommen. Lediglich das HTC-Butterf
ly könnte noch in den Genuß von Android 4.4.2 kommen.

Bleibt zu hoffen, dass HTC - so diese Roadmap stimmt - sich vielleicht doch noch ein wenig erweichen lassen wird - im Sinne der HTC-User.

Mai/Juni - Android 4.4.3 Update für HTC ONE M8 und M7
Mai/Juni - Android 4.4.3 Update für HTC ONE M8 und M7

HTC scheint nach kolportierten Aussagen des rund um das HTC bekannten Bloggers - LlabTooFeR - ein ...

Weiterlesen »

OnePlus: erstes Statement zur Causa Oppo

0
Wir verstehen die Verwirrung, da viele Menschen erst jetzt von OnePlus erfahren haben. Aber wie wir schon zu Beginn gesagt haben, ist OnePlus ein eigenständiges Unternehmen welches dieselben Investoren mit OPPO teilt.Einer dieser Investoren ist OPPO Electronic. OPPO Electronics ist eine Investmentfirma und nicht mit OPPO Mobile gleichzusetzen. OnePlus befindet sich auch mit anderen Investoren in Gesprächen.

Wie denkt ihr darüber?

Quelle: go2android, gizchina



OnePlus: erstes Statement zur Causa Oppo
OnePlus: erstes Statement zur Causa Oppo

OnePlus machte in den letzten Tagen viel Wirbel in der technischen Presse. Anlass dafür war einerse...

Weiterlesen »

Floating Mail: nie mehr ein E-Mail verpassen

0


Beim Tippen auf die Blase wird der Inhalt der E-Mail in einem schwebenden Fenster angezeigt. Von dort könnt ihr weitere E-Mails öffnen und ansehen, als auch gelesene Mails löschen. Wer auf eine Mail antworten möchte, braucht nur in der Blase auf den Button "Antwort" tippen, und die Hauptanwendung wird geöffnet.
Wer dieses, meiner Meinung nach "Hammer-Feature" möchte, besucht den Thread auf XDA-Developer, und lädt sich die Anwendung samt Beschreibung der Installation.

Viel Spaß


Floating Mail: nie mehr ein E-Mail verpassen
Floating Mail: nie mehr ein E-Mail verpassen

Die Bildschirme auf unseren mobilen Geräten bieten mit zunehmender Größe und Auflösung immer mehr Pl...

Weiterlesen »

(Portierung) Sony Xperia Z2 Social-Smart-Kamera-App und Addons für alle CM11 tauglichen Xperia-Geräte erhältlich

0
schärfe-Hintergrund, Foto mit Sprach-Blasen-Effekt, Sozial-Live und vieles mehr.
umsetzte.
Wer also sein geliebtes Xperia-Smartphone ein wenig "pimpen" möchte, besucht den Thread auf XDA-Developer, und legt mal los. Nichts sollte den Spaß trüben, da alles perfekt beschrieben ist und auch funktioniert.



(Portierung) Sony Xperia Z2 Social-Smart-Kamera-App und Addons für alle CM11 tauglichen Xperia-Geräte erhältlich
(Portierung) Sony Xperia Z2 Social-Smart-Kamera-App und Addons für alle CM11 tauglichen Xperia-Geräte erhältlich

XDA-Developer - eine Portierung von Sonys aktuellem Flaggschiff dem Xperia Z2 - und dessen Social-Sm...

Weiterlesen »

ALDI: Medion KitKat 4.4-Tablet für unter 150 Euro

0
Aus dem Hause Medion wird ab dem 8. Mai bei Aldi-Nord das Lifetab S7852 zum Kauf von 149 Euro angeboten.

Das Medion Lifetab S7852 präsentiert sich mit einem Quad-Core-Prozessor (ARM Cortex A9) unter der Haube, welcher mit 1,6 GHz werkelt. An internem Speicher lassen sich 16 GB finden - ebenso wie 1 GB RAM. Eine Frontkamera mit 2 MP, eine Hauptkamera die immerhin noch ausreichende 5 MP schafft, sind für diesen preis durchaus angemessen. Daneben hat das Tablet noch GPS und 11n-WLAN integriert. Der Speicher lässt sich optional per SD-Karte erweitern. Das Display misst in der Diagonale 7,85 Zoll, also 19,9 cm, löst mit 1.024 x 768 Pixel auf.

An der Seite sieht man einen microUSB-Anschluss 2.0 mit Host-Funktion, einen microSD-Kartenleser und eine Audio-Buchse. Dank Infrarot-Schnittstelle lässt sich das Tablet auch bei kompatiblen Geräten als Fernbedienung einsetzen. Außerdem an Bord: Bluetooth 4.0 und Android KitKat in der Version 4.4 als Betriebssystem. Ein wahrlich gutes preis/leistungsverhältnis wie ich meine - und schick sieht das Ding auch noch aus.

Ein Manko lässt Medion bei den Angaben zum Akku zu: Die Größe des Akkus wird verschwiegen und darauf hingewiesen, dass er recht lange halten soll - solche Aussagen passen eher auf einen Jahrmarkt, als auf ein Datenblatt. Abgesehen davon wäre es interessanter diese Tablets vorab zu testen, als hier nüchterne Datenblatt-Werte zu zitieren. Wäre ja auch im Sinne von Medion und den Käufern, nehm ich an.

370 Gramm bei einer Größe von 200 x 137 x 9 mm lässt man sich als Anwender gerne gefallen.
Wie bereits von Medion gewohnt, sind auch beim Tablet viele Apps vorinstalliert:
Softmaker (Bearbeiten Sie Ihre Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien mit originalgetreuen Formatierungen)
LIFE Player (Universal-Media-Player für Videos, Musik und Fotos) 
Drawing Pad (Malen, zeichnen, stempeln) 
Kaspersky Internet Security - allerdings nur als Testversion für 30 Tage.

Das Medion Lifetab S7852 soll bei Aldi Nord 149 Euro kosten. Bei Aldi-Süd scheint derzeit kein Verkauf des Tablets anzustehen.

Quelle: westfalenpost
Bild: (c) Medion
ALDI: Medion KitKat 4.4-Tablet für unter 150 Euro
ALDI: Medion KitKat 4.4-Tablet für unter 150 Euro

Aus dem Hause Medion wird ab dem 8. Mai   bei Aldi-Nord das Lifetab S7852 zum Kauf von 149 Euro ang...

Weiterlesen »

LG G3 - ein schöner Rücken kann entzücken

0

LG G3 - ein schöner Rücken kann entzücken
LG G3 - ein schöner Rücken kann entzücken

Je näher das Release eines neuen Flaggschiffs rückt, umso häufiger werden Neuigkeiten in Form von &q...

Weiterlesen »

Cyanogenmode für HTC M8 und Galaxy S5 bald erhältlich

0
Cyanogenmode für HTC M8 und Galaxy S5 bald erhältlich
Cyanogenmode für HTC M8 und Galaxy S5 bald erhältlich

In einem wöchentlichen Roundup gibt das CyanogenMod-Team seine Neuerungen bekannt. Diesmal dürfte ...

Weiterlesen »

Samsung Galaxy S5-Prime - das bessere S5 ab Juni erhältlich?

0
Samsung Galaxy S5-Prime - das bessere S5 ab Juni erhältlich?
Samsung Galaxy S5-Prime - das bessere S5 ab Juni erhältlich?

Das derzeitige Flaggschiff Galaxy S5 soll schon im Juni mit dem Galaxy S5 Prime abgelöst werden. Die...

Weiterlesen »

Google Now wird wesentlich umfangreicher

0
Google Now wird wesentlich umfangreicher
Google Now wird wesentlich umfangreicher

Die Kollegen von AndroidPolice wollen erfahren haben, dass Google dem intelligenten Sprachassistent...

Weiterlesen »

HP Slate 7 Beats Special Edition Tablet bei FCC bestätigt

0
Wie immer liegt es Nahe wenn ein Gerät bei der FCC auftaucht, dass der Launch unmittelbar bevorsteht. Die Einreichung soll durch Nvidia erfolgt sein, und nicht durch HP selbst - zumindest sollen dies die Dokumente bei der FCC belegen. Ebenso ist der Name des neuen Tablets - Slate 7 Beats Special-Edition in den Dokumenten zu finden. Ein vielversprechender Name der zumindest darauf schließen lässt, dass man bei HP endlich an Frontlautsprecher gedacht hat - und davon gleich zwei.
Beats, den meisten bekannt durch HTC-Smartphones, verspricht ordentlichen Sound. Bleibt zu hoffen, dass auch ordentliche Lautsprecher verbaut sind.



Weitere bekannte Spezifikationen:

Der Akku des Tablets scheint 4100mAh groß zu sein
Vermutet wird, dass als Motor wieder der ARM-Cortex mit 1.8 GHz eingepflanzt wird und der Rest sind wilde Spekulationen die wir lieber mal lassen.

Die nächsten Tage werden sicherlich neue Leaks bringen. Ein Tablet mit zwei Frontlautsprecher mag sicherlich viele begeistern - stellt sich nur die Frage nach der Qualität und des Preises.

Quellen: MobileGeeks, Phonearena, TechnoBuffalo
Bild: (c) TechnoBuffalo, (c) thegioithietbiso.vn
HP Slate 7 Beats Special Edition Tablet bei FCC bestätigt
HP Slate 7 Beats Special Edition Tablet bei FCC bestätigt

Bei der US-Kommunikationsaufsicht FCC ist ein neues Gerät von HP gesichtet worden. Bei dieser spezi...

Weiterlesen »

Einhand-Modus für das Samsung Galaxy S4 verfügbar [Portierung]

0

Eine Lösung hat nun auf XDA-Developer das Mitglied Tamerian2009 gefunden. Er hat kurzerhand vom Samsung Galaxy Note 3 den Einhand-Modus für das Galaxy S4 portiert. Die Portierung weist alle Merkmale des großen Bruders auf, inkl. Positionseinstellung der Bildschirme, der Tastatur, sperren des Bildschirms usw. Der Port funktioniert aber nur auf Galaxy S4-Handys mit deodexed Firmwares.

Mehr dazu um gleich loszulegen - inkl. Download und Beschreibung - findet ihr im Original-Thread auf XDA-Developer.

Quelle: XDA-Developer

Einhand-Modus für das Samsung Galaxy S4 verfügbar [Portierung]
Einhand-Modus für das Samsung Galaxy S4 verfügbar [Portierung]

Größere Bildschirme erfreuen sich allgemeiner Beliebtheit. Was aber tun jene, deren Hände viel zu kl...

Weiterlesen »

Facebook hat Fittness-App "Moves" gekauft

0
Facebook hat Fittness-App "Moves" gekauft
Facebook hat Fittness-App "Moves" gekauft

Wer jetzt denkt, dass Facebook ein Augenmerk auf die adipösen Nutzer legt, und diese mal vors Haus -...

Weiterlesen »

Google+ und die verfrühten Nachrichten über das bevorstehende Aus

0
Google+ und die verfrühten Nachrichten über das bevorstehende Aus
Google+ und die verfrühten Nachrichten über das bevorstehende Aus

Seit gestern haben Spekulanten Hochkonjuktur . Der Abgang von Google+-Chef Vic Gundotra hat zahlre...

Weiterlesen »

Samsung Galaxy Note 2: Update auf Android 4.4 KitKat steht bevor

0
Samsung Galaxy Note 2: Update auf Android 4.4 KitKat steht bevor
Samsung Galaxy Note 2: Update auf Android 4.4 KitKat steht bevor

Das Warten hat ein Ende - mit dem versprochenen Update hält nicht nur KitKat Einzug auf das Note 2,...

Weiterlesen »

Verwirrende OnePlus-Smash-Kampagne: "Spezialisten" zerstören unaufgefordert ihre Handys

0

Die vor ein paar Tagen angekündigte Smash-Kampagne hat ihre Kreise im Internet gezogen - wären da nur nicht so viele Kunden, die da vieles Missverstanden haben.
Der Inhalt der Kampagne lautete, dass 100 glückliche Neukunden von OnePlus dazu aufgefordert werden, ihr altes Handy zu zerstören und im Gegenzug dafür für nur $1,- ein neues OnePlus One bekommen.


Böse Zungen behaupten ja schon lange, dass der typische Smartphoneuser sein hinteres Teil der Hose auf Kniehöhe hätte, und das spärliche Hirn unter einer schiefen Baseballkappe verstecken würde - wie unverschämt. Wie auch immer, auf Youtube mehren sie Videos von diversen Neukunden, welche das Angebot von OnePlus völlig falsch interpretiert haben, und íhr geliebtes altes Handy unter Verwendung von kreativen Mitteln zerstört haben - mit der Hoffnung - nun ein neues OnePlus One zu bekommen.


Derzeit ist der Zorn der frühzeitigen Zerstörer überall zu lesen - häufigster Kritikpunkt ist die verwaschene Promo-Aktion von OnePlus. Kritiker geben zur Aussage, warum OnePlus es nötig hat, sich auf diese Art und Weise Neukunden und Aufmerksamkeit zu verschaffen. Zu wenig wurde bei der Aktion festgehalten, dass man sich zuerst bei OnePlus registrieren müsse, um danach nach einem internen Auswahlverfahren als einer von hundert glücklichen Gewinnern zu gelten. Erst danach sollte man sein Handy zerstören, und ein Video als Beweis einsenden.Tja, das sollte man mal nicht dokumentieren - immerhin hatte keiner von den frühzeitigen Zerstörern seine Hose auf Kniehöhe - zur Verteidigung.





Hier ein paar Videos der kognitiven Nobelpreisträger.........

Quelle: androidbeat











Verwirrende OnePlus-Smash-Kampagne: "Spezialisten" zerstören unaufgefordert ihre Handys
Verwirrende OnePlus-Smash-Kampagne: "Spezialisten" zerstören unaufgefordert ihre Handys

Die vor ein paar Tagen angekündigte Smash-Kampagne hat ihre Kreise im Internet gezogen - wären da nur nicht so viele Kunden, die da vieles...

Weiterlesen »
 
Neuere Posts Ältere Posts Startseite
 
Top