0


Wie hält man Tech-Blogger am 1.April zum Narren? Beinahe ein unlösbare Aufgabe, sind doch die meisten mit allen Wassern gewaschen und firm auf ihrem Gebiet.


Davon ausgehend, dass die meisten Leaks ihren Ursprung auf asiatischen Websites haben, bin ich auf die Suche nach "chinesischen Schriftzeichen" gegangen, um sie als Vorlage für ein "Leak" zu verwenden. Irgendwo auf einer chinesischen Website habe ich mir ein paar Zeilen kopiert - ich hab keinen blassen Schimmer was die bedeuten, könnte auch ein Kuchenrezept sein - und mein Wunsch-HTC 10 Mini konfiguriert. Es musste ein HTC sein, da ich ein absolut bekennender Fan von HTC bin und seit Jahren "mitleide", wie TOP-Geräte nicht den erhofften Umsatz finden.

Ich hoffe, dass das HTC 10 jetzt wieder ein richtiger Burner wird und meinen Lieblings-Smartphone-Hersteller wieder zurück an die Spitze bringt. So, genug geschleimt - dies, und die Werbung für das "HTC 10 Mini", dürfte mir mindestens ein HTC 10-Smartphone bringen - falls mein Lieblings-Hersteller ein wenig Anstand und Humor hat - mein altes M8 macht es nicht mehr lange. 

Den Hype um das iPhone Se und seiner kompakten Größe ausnutzend, wissend das HTC gerne mal eine kleinere Version seines Flaggschiffs am Markt veröffentlicht, war das Paket eigentlich schon geschnürt. Das Bild noch mit einem HTC-Logo versehend, den Kontrast heruntergeschraubt und ein Foto von einem HTC-Smartphone hinein kopiert, ein paar Zeilen noch dazu die halbwegs plausibel erscheinen, und fertig ist das Gerücht. Ich wäre neugierig, wie viele Gerüchte auf diese Weise entstehen die nicht am 1.April veröffentlicht werden...




Jetzt beginnt der interessante Teil der sogar mich verblüfft hat.

Ich habe den Artikel veröffentlicht und ihn gleichzeitig zwei sehr großen englischen und amerikanischen Tech-Websites als "Tipp" geschickt um zu sehen ob er besteht, oder ob ich ihn gleich wieder löschen kann. Ich habe mich oft gewundert, wie flüssig die großen Tech-Websites die Leaks in chinesischer Sprache übersetzen - entweder haben sie einen asiatischen Kollegen in der Redaktion, oder aber sie verwenden auch nur den Google-Translator und haben mehr Fantasie als wir kleineren Blogger. Auf einer Website den Google-Translator zu verwenden ist keine Kunst - aber auf einem Foto? Entweder du kannst die Sprache oder nicht - oder - du verlässt dich blind und interpretierst nur die von mir eingefügten Spezifikationen am Bild. Danke für das Vertrauen - und JA, ich schäme mich ein wenig. 

Binnen 6 Stunden nach der Veröffentlichung, haben Websites rund um die Welt von einem HTC Mini 10 mit 4,7 Zoll-Display und einem Snapdragon 823 (Kicher) berichtet. Ich war ein wenig verwundert wie schnell es ging. Als ich dann noch die extrem hohen Zugriffszahlen auf den Beitrag gesehen habe, hatte ich ein wenig Bauchschmerzen, da ich davon ausgegangen bin, dass die alten Füchse den gefakten Beitrag ohnehin checken - war aber nicht so. (ein kleines, malignes Lächeln unterdrücke)

Interessant war auch zu sehen, dass viele Websites speziell aus dem amerikanischen und asiatischen Raum "Austria" noch immer mit "Australia" verwechseln - faszinierend. Was mich auch gewundert hat war, dass speziell die asiatischen Seiten den Bericht -obwohl die doch eigentlich den Inhalt am Foto eher lesen können, dennoch veröffentlicht haben. Würde mich tatsächlich interessieren was da steht- hoffentlich war es keine Single-Seite wo ich den Text kopiert habe, und die hatten nur Mitleid mit dem "Australier". 

Hiermit ENTSCHULDIGE ich mich natürlich in allen Sprachen die ich nicht kann, und hoffe um Vergebung für den kleinen Scherz. Man liest sich mit Sicherheit im nächsten Jahr....





Q.

Next
Neuerer Post
Previous
Älterer Post

Kommentar veröffentlichen

 
Top