0



Das HTC 10 scheint einen großen Schritt in Richtung US-Zulassung getan zu haben. Vor Kurzem erhielten zwei HTC 10 Modelle die FCC Zulassung.


Zwei Modell-Varianten des kommenden HTC 10 Flaggschiffs mit den Bezeichnungen 2PS6200 und 2PS6500, wurden von der FCC genehmigt. Die Federal Communications Commission (FCC) regelt die Kommunikationswege Rundfunk, Satellit und Kabel. Die FCC ist eine Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte wie Smartphones und Computer, Fernseher usw. Sie prüft die Geräte auf Verträglichkeit mit den eigenen und anderen Normen. 

Mittlerweile sind dank Teasern -  das HTC 10 wird das schnellste Handy der Welt und überhaupt usw. und beide Kameras auf dem HTC, vorne und hinten, wären Weltklasse und einzigartig -  die Erwartungen an das Gerät generell sehr hoch, und natürlich auch durch HTC`s vollmundiger Aussagen welche die Erwartungen angefacht haben. 

Die Datenbank der FCC bestätigte im allgemeinen bereits die bekannten Spezifikationen des HTC 10. Erwartet wird demnach ein 5,1-Zoll -Display mit einer Auflösung von 1440 x 2560. Ein Snapdragon 820 Chipsatz mit der Adreno 530 GPU, so wie 4 GB RAM und 32 GB interner Speicher sind ebenso bestätigt wie auch eine 12.3MP Kamera auf der Rückseite des Gerätes und eine 5MP-Kamera an der Vorderseite. Android 6.0.1 mit HTC`s Sense ist ebenfalls ab Werk dabei. 

Für das Anheben einiger Augenbrauen sorgte das HTC erst unlängst, als dessen AnTuTu-Score veröffentlicht wurde. Mit angeblichen 156.091 Punkten hat es die Konkurrenz wie das Galaxy S7-edge, Xiaomi Mi 5 und Apple iPhone 6S, klar an die hinteren Plätze verwiesen.  

Das HTC 10 wird am 12. April in New York, Taipeh und London enthüllt. Was meint ihr, wird das HTC 10 die versprochene eierlegende Wollmilchsau, oder alles nur blabla?

Q.

Quelle FCC1 FCC2 via

Kommentar veröffentlichen

 
Top